Der ILD

Welternährung: Ursachen für den Hunger in der Welt

Die Menschheit steht vor der Herausforderung, dass die Erde bis 2050 von 9 Milliarden Menschen bevölkert wird und allein dafür die Nahrungsmittelproduktion um etwa die Hälfte erhöht werden muss.

Weiterlesen …

„Hier lernte ich, was Entwicklung heißt“

Mahbubul Islam, Direktor von DIPSHIKHA, unserer Partnerorganisation in Bangladesch, im Interview mit Lothar Kleipass, Geschäftsführer des ILD.

Weiterlesen …

Die Geschichte des ILD

Einige Meilensteine des ILD in seiner 20jährigen Geschichte, die angesichts der begrenzten Darstellungsmöglichkeiten zufällig zusammengestellt sind und keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Weiterlesen …

Satzung

des Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienstes e.V., Drachenfelsstr. 23, 53604 Bad Honnef – Rhöndorf

Weiterlesen …

Der Internationale Ländliche Entwicklungsdienst (ILD)

Der „Internationale Ländliche Entwicklungsdienst“(ILD) e.V. ist die Entwicklungshilfeorganisation der Katholischen Landvolkbewegung Deutschlands (KLB). Er wurde 1988 von der KLB- Bundesversammlung, dem höchsten Entscheidungsgremium der KLB, in Hildesheim ins Leben gerufen.

Als Nichtregierungsorganisation in der Entwicklungszusammenarbeit trägt der ILD weltweit zur Entwicklung ländlicher Lebensräume bei. Er unterstützt Selbsthilfebewegungen, Partnerschaften und Projekte im Sinne der internationalen Solidarität des katholischen Landvolkes. Weiterlesen …